Sozialplan für Vallourec-Mitarbeiter

In den nächsten Wochen soll für die Mitarbeiter vom Stahlrohr-Hersteller Vallourec in Reisholz ein Sozialplan erarbeitet werden. Gestern (14. Februar 2020) hatte der Aufsichtsrat endgültig beschlossen, das Werk dort zu schließen. Die Entscheidung war knapp: Die Arbeitnehmerseite war geschlossen gegen die Schließung.

Von der Schließung sind rund 300 Mitarbeiter betroffen. Vallourec will allen einen alternativen Arbeitsplatz in einem der anderen Werke in Rath oder Mühlheim anbieten. Auch Altersregelungen und Abfindungen könnten mit dem Betriebsrat vereinbart werden, heißt es von der Geschäftsführung. Der Betriebsrat fordert, dass sich die anderen Werke jetzt so aufstellen müssen, dass sie zukunftssicher werden. Keinem Mitarbeiter aus Reisholz sei geholfen, wenn er in fünf Jahren wieder vor einer Werksschließung stehe.

Weitere Meldungen