Frequenzen / Empfang

Antenne Düsseldorf empfangt Ihr online, per Kabel oder terrestrisch per Antenne. Auf dieser Seite findet Ihr die Übersicht über unsere Frequenzen in Düsseldorf und drumherum.

DOWNLOADS

App für iPhone
App bei iTunes laden

App für Android-Smartphone
App bei Google Play laden

Uns gibt es auch bei radioplayer.de
Antenne Düsseldorf bei radioplayer.de

Solltet Ihr im Sendegebiet wohnen und trotzdem Probleme beim Empfang von Antenne Düsseldorf haben, freuen wir uns über eine kurze Nachricht, um dem auf den Grund gehen zu können. Tragt Eure Problembeschreibung einfach unten ins Formular ein.

Antennen- und Kabelfrequenzen

Ihr findet hier eine Liste der Antennen- und Kabelfrequenzen von Antenne Düsseldorf. Wenn Ihr uns empfangt, zeigt die RDS-Anzeige Eures Radios den Schriftzug „ANTENNE“.

Düsseldorf
Antenne: 104,2 MHz
Kabel: 94,45 MHz
Düsseldorf-Süd
Antenne: 104,2 MHz
Kabel: 94,95 MHz
Duisburg
Antenne: 104,2 MHz
Kabel: 102,65 MHz
Erkrath
Antenne: 104,2 MHz
Kabel: 94,40 MHz

Meerbusch-Büderich
Antenne: 104,2 MHz
Kabel: 106,15 MHz

Ratingen
​​​​​​​Antenne: 104,2 MHz
Kabel: 91,15 MHz

 

So hört Ihr uns über Alexa

Ihr könnt uns noch schneller und ohne Umwege auf Eurer Alexa hören.

Einfach den Antenne Düsseldorf Skill in der Alexa-App aktivieren und los geht's. Ihr sagt zum Beispiel: "Alexa, öffne Antenne Düsseldorf!", "Alexa, starte Rock von Antenne Düsseldorf!" (wenn Ihr unseren Rock-Channel usw. hören wollt) oder Ihr fragt "Alexa, frage Antenne Düsseldorf, welcher Song das ist?"

Wichtig!
Für alle Sprachbefehle muss der Antenne Düsseldorf Skill vorher in der Alexa-App aktiviert sein!

Skill starten:
Alexa, spiele Antenne Düsseldorf!
Alexa, öffne Antenne Düsseldorf!
Alexa, starte Antenne Düsseldorf!
Alexa, aktiviere Antenne Düsseldorf!

Webchannel starten: 
Alexa, starte 80er, 90er, Schlager etc. von Antenne Düsseldorf!
Alexa, spiele Rock, Lounge, Urban, Karneval etc. von Antenne Düsseldorf!
Alexa, öffne Antenne Düsseldorf mit 90er, Deutschpop, Weihnachtsradio etc.!
Alexa, starte Antenne Düsseldorf mit 80er, Top40, Schlager etc.!

Webchannel-Auswahl:
Alexa, starte Antenne Düsseldorf mit Webchannel-Auswahl.
Alexa, starte Webchannel-Auswahl von Antenne Düsseldorf.
Alexa, frage Antenne Düsseldorf, welche Streams es gibt.

Songabfrage: 
Alexa, frage Antenne Düsseldorf, welcher Song gerade läuft. 
Alexa, frage Antenne Düsseldorf, welcher Song gerade gespielt wird.
Alexa, frage Antenne Düsseldorf, welcher Song wird gerade gespielt. 
Alexa, frage Antenne Düsseldorf, vom wem das ist. 

 

Holt Euch jetzt hier unseren Alexa-Skill!

Informationen zum Empfang von Antenne Düsseldorf

UPDATE vom 12. Juni 2019:

Liebe Antenne Düsseldorfer Hörerinnen,
liebe Antenne Düsseldorf Hörer,

vor über einem Jahr – im April 2018 – mussten wir notgedrungen mit unserem Sendemast vom Standort Sohnstraße nach Gerresheim an den Rotthäuser Weg umziehen. Diese Maßnahme war für viele mit einer Verschlechterung beim Empfang von Antenne Düsseldorf verbunden. Trotz intensiver Bemühungen unsererseits hat es sehr lange gedauert, bis Bewegung in die Sache kam.

Für Ihre Geduld möchte ich mich daher ganz herzlich bedanken!

Heute kann ich Ihnen nun einige positive Neuigkeiten überbringen:

Nach einem langwierigen Verfahren ist es uns gelungen, nun endlich eine weitere, zusätzliche UKW-Frequenz zu bekommen. Die Landesanstalt für Medien NRW und die Bundesnetzagentur haben Antenne Düsseldorf die 105,4MHz zugewiesen. Auf dieser Frequenz läuft nun seit gestern (Dienstag) eine Probestrahlung. Das heißt: Sie hören auch auf der 105,4MHz das Programm von Antenne Düsseldorf.

Parallel zu dieser Probestrahlung finden nun in den kommenden Wochen erneute Messungen statt. Dann wird die Frequenz vorübergehend wieder außer Betrieb genommen, während die Messungen ausgewertet werden. Danach soll dann mit etwaigen Veränderungen/Verbesserungen die 105,4MHz in den Regelbetrieb starten und somit zu einer Verbesserung des Empfangs beitragen.

Bitte beachten Sie: der Standort der neuen Sendeanlage ist in der Düsseldorfer Innenstadt an der Corneliusstraße Ecke Herzogstraße. Die Sendeleistung musste so ausgelegt werden, dass primär der Innenstadtbereich abgedeckt wird. Im Norden liegt die Grenze für einen störungsfreien Empfang etwa in Pempelfort, im Osten in Flingern, im Süden in Bilk und im Osten in Oberkassel und Heerdt. Hier soll der Antenne Düsseldorf Empfang ungestört gewährleistet sein. Darüber hinaus strahlt die 105,4MHz auch in andere Stadtteile (Ausrichtung Nordwest), hier kann aber ein störungsfreier Empfang nicht versichert werden.

Ich hätte nun eine Bitte an alle, die im oben umrissenen Bereich wohnen bzw. arbeiten und Antenne Düsseldorf hören möchten: Schalten Sie ihr UKW-Radio auf 105,4MHz und geben uns eine Rückmeldung, wie der Empfang ist. Diese Informationen würden wir dann auch noch bei der Landesanstalt für Medien NRW zur Bewertung des Empfangs einreichen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Abschließend noch ein kleiner Hinweis: wir versuchen aktuell auch noch eine Verbesserung der Sendeleistung auf unserer bekannten Frequenz 104,2MHz zu erzielen. Ob und wann das der Fall sein wird, kann ich im Moment noch nicht abschätzen. Ich werde Sie aber auch hierüber informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.
Ich hoffe, dass die geplanten oder endlich umgesetzten Maßnahmen dazu beitragen werden, dass Sie bald wieder ungestört unser Programm empfangen können und uns als Hörer erhalten bleiben bzw. zu unserem Programm aus Düsseldorf für Düsseldorf zurückkehren!

Ihr Christian Zeelen
Chefredakteur Antenne Düsseldorf

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Liebe Antenne Düsseldorfer Hörerinnen,
liebe Antenne Düsseldorf Hörer,

leider hat sich durch den unumgänglichen Umzug unserer Sendeantenne in einigen Bereichen der Stadt neben vielen Verbesserungen auch eine deutliche Verschlechterung in der Empfangsqualität ergeben.

Dazu einige Erläuterungen:

Wir mussten unseren bisherigen Senderstandort Sohnstraße aufgeben, da das Gebäude der ehemaligen Oberpostdirektion (auf dem sich unsere Antenne befand) abgerissen wird und ein Weiterbetrieb daher nicht möglich war. Wir haben uns mit allen Gremien von Antenne Düsseldorf intensiv um einen neuen geeigneten Standort bemüht. Eine UKW-Antenne kann und darf allerdings nicht willkürlich verlagert werden. Unter Einbeziehung der zuständigen Landesanstalt für Medien, der Staatskanzlei sowie der Bundesnetzagentur muss ein neuer Standort gefunden werden an dem die Fortführung des Betriebes der UKW-Sendeanlage von Antenne Düsseldorf mit der Frequenz 104,2 MHz überhaupt frequenztechnisch zulässig und möglich ist. Zeitweilig war sogar ein Totalausfall der UKW-Verbreitung nicht auszuschließen…

Letztlich wurde im Osten der Stadt, am Rotthäuser Weg, ein geeigneter Standort identifiziert und die Bundesnetzagentur konnte dem Umzug dorthin zustimmen. Bereits im Vorfeld der Standortverlagerung zeigten die theoretischen Versorgungsberechnungen, dass es voraussichtlich zu Versorgungsveränderungen aber auch Versorgungsdefiziten kommen wird. Bei einer ersten Probeabstrahlung stellten sich diese als ziemlich massiv heraus. Daraufhin wurde die Antenne noch einmal kurzfristig optimiert. Die Ergebnisse zeigten allerdings auch bei der zweiten Probeabstrahlung zwar verbesserte aber immer noch vorhandene und erwartete Empfangsverschlechterungen gegenüber der Verbreitung von der Sohnstraße.

Besonders massiv sind die Empfangsstörungen im Bereich Flingern, Mörsenbroich, Düsseltal, Friedrichstadt, Pempelfort und Unterrath.

Derzeit laufen in der Stadt wiederum Messungen der Landesanstalt für Medien, die nunmehr Daten im Echtbetrieb erfassen. Aufgrund der Versorgungsberechnungen, der Testmessungen und Ihrer Beschwerden ist allerdings davon auszugehen, dass diese die verschlechterte Situation nur dokumentieren. Im Landesmediengesetz NRW ist festgelegt, dass die flächendeckende UKW-Verbreitung des Lokalsenders zu gewährleisten ist und letztlich ein gesetzlicher Anspruch darauf besteht. Alle Behörden sind derzeit mit Hochdruck um Verbesserungen bemüht. Eine Erhöhung der Sendeleistung der jetzigen Antenne am Rotthäuser Weg ist leider so gut wie ausgeschlossen.

Deshalb ziehen wir die Zuweisung einer sogenannten „UKW-Stützfrequenz“ in Betracht. Das bedeutet, dass wir neben der 104,2MHz eine weitere Frequenz zugeteilt bekommen, über die die Stadtteile, in denen es massive Probleme beim Empfang gibt, wieder ausreichend versorgt werden können. Aber auch dieser Vorgang wird – erschwert durch die Grenznähe zu den Niederlanden und den Frequenzen dortiger Radiosender – einige Zeit in Anspruch nehmen.

Sie sehen, dass der Vorgang leider äußerst komplex ist und noch etwas Zeit benötigen wird. Ich kann Ihnen aber versichern, dass wir alles daransetzen, die Probleme schnellstmöglich zu beheben, damit Sie möglichst bald wieder ihren Sender der Stadt „Antenne Düsseldorf“ in der gewohnten Qualität empfangen können.

Ich hoffe, Sie bleiben Antenne Düsseldorf dennoch als Hörerin und Hörer treu!

Bei dieser Gelegenheit möchte ich gerne auf unseren Livestream hinweisen, der vielleicht übergangsweise als Alternative zum klassischen UKW-Empfang dienen könnte. Auch über unsere Antenne Düsseldorf App können Sie uns auf Ihrem Smartphone empfangen.

Sollten auch Sie eine Verschlechterung beim Empfang von Antenne Düsseldorf feststellen, so teilen Sie uns das bitte mit. Möglichst konkret mit dem genauen Ort oder Straßennamen, wo Sie uns empfangen, sowie einer Beschreibung, wie sich die Verschlechterung darstellt. Tragen Sie diese Informationen bitte in das Formular unten ein oder schicken Sie uns direkt eine Mail mit den nötigen Informationen: studio@antenneduesseldorf.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Ihr Christian Zeelen
Chefredakteur Antenne Düsseldorf