Update: Großeinsatz in Angermund beendet

Erst vor etwa einer Stunde (ca. 12.30 Uhr) konnte die Feuerwehr von einem Feld in Angermund abrücken. Seit gestern Abend (11. September, 21.45 Uhr) waren zum Teil bis zu 40 Einsatzkräfte dort beschäftigt.

Am Verloher Kirchweg standen rund 900 Strohballen in Flammen. Die Einsatzkräfte mussten verhindern, dass die Flammen auf den angrenzenden Wald übergreifen – und das mit Erfolg. Zuletzt waren immer noch zwölf Einsatzkräfte vor Ort. Die Feuerwehr hat die Strohballen kontrolliert abbrennen lassen. Bei dem Feuer sind auch sechs Pferdehänger abgebrannt - verletzt wurden weder Menschen noch Tiere. Zur Brandursache ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Weitere Meldungen