Zwischen Altbier und Keksen – wo Düsseldorf in den Mai tanzt | Antenne Düsseldorf

Zwischen Altbier und Keksen – wo Düsseldorf in den Mai tanzt

Wer in den Mai tanzen möchte, hat dieses Jahr in Düsseldorf viele Möglichkeiten. Weil man bei der Masse an Angeboten schon mal schnell den Überblick verlieren kann, haben wir eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt. Natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Tanz in den Mai-Party auf der Ratinger Straße
Ab 18 Uhr lockt das Straßenfest auf der Ratinger Straße mit Getränken und Musik. Um 22 Uhr geht es dann im Henkel-Saal und im Schlösser Quartier Bohème weiter.  Dort findet die „große Tanz in den Mai – Party“ statt.  Aufgelegt werden Charts und Party-Klassiker. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro.  An der Abendkasse kosten die Tickets dann 12 Euro.  Mehr Infos gibt es hier.

 

Stahlwerk: Mit den Hits der 80-er und 90-er in den Mai feiern

Die Party  im Stahlwerk steht ganz im Zeichen der 80er und 90er. Ab 21 Uhr kann dort zu Hits von MC Hammer, Vanilla Ice und Co getanzt werden. Tickets kosten im Vorverkauf 9,50 Euro. An der Abendkasse zahlt man 12 Euro.  Weitere Infos lesen sie hier.

 

Tanz in den Mai-Party in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“

Auf der Bolkerstraße kann ab 19 Uhr im Schlüssel gefeiert werden. Der Eintritt zur Tanz in den Mai – Party ist kostenlos. Am späten Abend wartet eine Überraschung auf die Gäste. Mehr Infos zur Party finden sie hier.

„Der mit dem Wolf in den Mai tanzt“ im Gut Knittkuhle
Die rund über dreihundert Jahre alte Knittkuhle lädt zur Party „Der mit dem Wolf in den Mai tanzt“ ein. Es gibt viel Musik, dazu Essen und Trinken. Der Veranstalter empfiehlt, die Karten bereits telefonisch im Vorverkauf zu reservieren. Dann kosten sie 10 Euro. An der Abendkasse bezahlt man 2 Euro mehr.  Mehr Infos gibt es auf der Website des Veranstaltungsortes.

 

Party im Rheinturm und der Nachtresidenz

Eine besondere Location für den Tanz in den Mai bietet die Party im Düsseldorfer Rheinturm ab 21 Uhr. Unter dem Motto „Sweet Heaven“ gibt es einen bunten Musik-Mix aus House, Classics und R´n´B. Für süße Snacks ist auch gesorgt. Wer dann noch nicht genug hat, kann mit dem Shuttlebus zur Nachtresidenz fahren. Dort findet ab 23 Uhr die nächste Party unter dem Motto „Cookies & Cream“ statt.  Es gibt viele Kekse und einen Musikmix aus House, Charts, Hip-Hop und R’n’B.  Im Vorverkauf zahlt man 11,90 Euro. An der Abendkasse 15, 90 Euro kostet der Eintritt für beide Partys 15,90 Euro. Mehr Infos finden sie hier.

 

Am Vorfeiertag im „silq“ durch die Nacht tanzen

In der Mertensgasse kann im „silq“ in den Mai getanzt werden.  Der Einritt kostet 10 Euro an der Abendkasse. Los geht es um 22 Uhr, mindestens bis 8 Uhr am nächsten Morgen kann dort gefeiert werden. Getreu dem Motto: „der letzte macht das Licht aus!“ Mehr Infos zur Party gibt es hier.

Auf dem Rhein in den Mai schippern

Wer seefest ist, kann auf der KD-Eventyacht in den Mai feiern. Von 19:30 bis 01:00 Uhr wird dort der Mai begrüßt. Tickets für die Fahrt kosten 24 Euro. Bei gutem Wetter kann nicht nur im Schiff, sondern auch auf dem Deck gefeiert werden. Das Mindestalter für die Party ist 18 Jahre. Hier gibt es mehr Infos.

Am 01. Mai geht’s im Schumacher weiter

Wer sich am 01. Mai noch nicht die Füße platt getanzt hat, kann im Schumacher an der Oststraße weiter feiern. Dort wird ab 11 Uhr die Brauhofsaison eröffnet. Es wird gegrillt, außerdem gibt es Maibowle und Altbier. Auf der Bühne steht die Düsseldorfer Band „Supperjazz“ und spielt Live-Musik. Telefonische Reservierungen werden bis 11 Uhr entgegen genommen. Spontane Gäste sind aber auch willkommen. Hier gibt es weitere Infos.