Twittergewitter – Feuerwehr postet ihre Einsätze

Heute ist der 11.2. – und die Nummer 112 steht im Mittelpunkt am „Tag des Notrufs“. Die Düsseldorfer Feuerwehr postet auf Twitter seit heute Morgen (8 Uhr) ihre Einsätze. Sie will uns damit zeigen, wie vielfältig ihre Arbeit ist. Gleichzeitig möchte sie dadurch auch den Nachwuchs interessieren. Die Nummer 112 können wir in Notfällen europaweit wählen. Beispiele aus dem heutigen Einsatztag. „Auf einer Baustelle in Lörick kam es zu einem chirurgischen Notfall. Es handelt sich vermutlich um Nasenbluten. Wir kommen mit einem Rettungswagen und schauen uns die Sache an.“ So lautet beispielsweise ein Tweet der Feuerwehr. Zu den größeren Einsätzen heute zählte der Unfall auf der A46 von Wuppertal nach Düsseldorf, der im Berufsverkehr für lange Staus gesorgt hatte. Außerdem musste die Tiefgarage des künftigen Wohngebiets „Karolinger Höfe“ an der Merowingerstraße leergepumpt werden. Dort waren übers Wochenende rund 250.000 Liter Regenwasser eingelaufen.