Stadt gibt über 26 Millionen Euro für das Allwetterbad aus

Düsseldorf –  Wenn der Rat in zwei Woche zustimmt, können im kommenden Jahr die Bauarbeiten für das neue Allwetterbad in Flingern starten. 2019 soll wir dann sowohl unter freiem Himmel, als auch in einer Schwimmhalle unsere Bahnen ziehen können. In den nächsten beiden Jahren bleibt das Bad deshalb dicht. 2017 läuft der große Abriss, danach wird gebaut. In der Schwimmhalle wird es ein Sport-, ein Nichtschwimmer- und ein Kurs-Becken geben. Draußen wird ein neuer Kinderbereich gebaut, außerdem ein Sprungturm und ein 50-Meter-Becken. Das ganze Paket über 26,5 Millionen Euro kosten.