Radweg Friedrich-Ebert-Strasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Sommerferien: Elf große Baustellen und 500 neue Fahrrad-Parkplätze

Auch in diesem Jahr (2018) nutzt die Stadt die Sommerferien für zahlreiche Baustellen. Insgesamt investiert sie dafür rund fünf Millionen Euro.

An vielen Stellen in der Stadt werden hauptsächlich im Juli und August Straßenschäden behoben, Fahrbahnen und Brücken erneuert und neue Radwege angelegt. Außerdem will die Stadt in diesem Sommer rund 500 neue Abstellplätze für Fahrräder im gesamten Stadtgebiet aufstellen.

Sommer-Baustelle Südring © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Sommer-Baustelle Südring © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Von den elf klassischen Sommer-Baustellen wird die Sanierung des Südrings die meisten Auswirkungen auf den Verkehr haben, schätzen die Experten im Amt für Verkehrsmanagement. Der Südring bekommt auf einer Länge von 500 Metern stadtauswärts eine neue Fahrbahn mit Flüsterasphalt. Die Bauarbeiten sollen an zwei Wochenenden im August stattfinden. Eine von drei Fahrspuren soll während der Bauarbeiten für den Verkehr frei bleiben. – Bauzeit: 10. bis 13. August und 17. bis 20. August

Flüsterasphalt verlegen die Bauarbeiter zu Anfang der Sommerferien auch in Kaiserswerth. Die Niederrheinstraße bekommt in Höhe des Dreiecks-Parkplatzes eine neue Fahrbahndecke. Während der Bauarbeiten können wir die Niederrheinstraße dort nur als Einbahnstraße stadteinwärts nutzen. – Bauzeit: 16. bis 20. Juli

Fast die gesamten Sommerferien über arbeitet die Stadt auf der Heinrich- und Münsterstraße. Hier werden unter anderem neue Haltestellen für den METROBUS gebaut. Auch die Geh- und Radwege werden erneuert. – Bauzeit: 23. Juli bis 31. August

Ähnliche Bauarbeiten stehen vor allem im Juli auch auf der Universitätsstraße an. – Bauzeit: 2. Juli bis 3. August

Baustelle Lindemannstrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Baustelle Lindemannstrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Sicherer werden soll es auf der Lindemannstraße rund um das Goethe-Gymnasium. An der Kreuzung Schumannstraße wird der Fußgängerüberweg erneuert und umgebaut. Vor allem das Überqueren der Rheinbahn-Gleise soll dort in Zukunft sicherer werden. Fußgänger werden nach den Sommerferien in Z-Form geleitet. Das heißt, sie gehen dann immer so, dass sie die ankommenden Bahnen automatisch im Blick haben! – Bauzeit: 16. Juli bis 10. August

Ein weiterer Schwerpunkt der Sommer-Baustellen 2018 ist die Sanierung von Brücken!

Saniert werden während der Ferien zwei Brücken, die über Gleise der Deutschen BAHN führen: In der Nähe der S-Bahnhöfe in Benrath und Unterrath.

Baustelle Hamborner-Strasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Baustelle Hamborner-Strasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Bis in den November hinein wird die Brücke „Hamborner Straße“ in Unterrath erneuert. Immer wieder werden dann einzelne Spuren dort wechselseitig gesperrt. – Bauzeit: 13. August bis 2. November

Baustelle Bruecke-Heubesstrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Baustelle Bruecke-Heubesstrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Hauptsächlich im August wird die Brücke „Heubenstraße“ von der Frankfurter Straße aus über die Hildener Straße saniert und währenddessen voll gesperrt! – Bauzeit: 30. Juli bis 31. August

Und auch eine vergleichsweise kleinere Brücke in der Innenstadt gehört zu den Sommer-Baustellen 2018: Die Brücke der Jacobistraße über die Düssel! Vom Beginn der Sommerferien bis Ende September sind hier immer einzelne Spuren gesperrt. An zwei Wochenenden Ende August und Anfang September muss die Brücke dann für Autofahrer voll gesperrt werden! Das wird für Verkehrsprobleme in der Innenstadt sorgen, weil die Jacobistraße von vielen Autos und zwei Rheinbahn-Linien genutzt wird. – Bauzeit: 16. Juli. bis 28. September

Baustelle Bruecke-Jacobistrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Baustelle Bruecke-Jacobistrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

In sieben Stadtteilen saniert die Stadt in diesem Sommer außerdem insgesamt 13 Straßen, die viele Schlaglöcher und andere Straßenschäden aufweisen:

Das sind die Hinsbecker Straße, Sonsbecker Straße und Lewitstraße in Niederkassel, die Irenenstraße, der Lüneburger Weg, Celler Weg und Wilseder Weg in Unterrath, der Erlenkamp in Vennhausen, die Spatenstraße in Mörsenbroich, die Märkische Straße und Unter den Eichen in Gerresheim, die Kühlwetterstraße in Düsseltal und der Bingener Weg in Eller. – Bauzeit: 2. Juli bis 31. August

Radweg Oerschbachstrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Radweg Oerschbachstrasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

Ein weiterer besonderer Schwerpunkt in diesen Sommerferien sind neue Radwege!

Auf der Oerschbachstraße in Reisholz wird ein neuer Radweg angelegt. – Bauzeit: 25. Juni bis 20. Juli

Ebenso auf der Friedrich-Ebert-Straße und der Steinstraße von der Karl- bis zur Bismarckstraße. Dieser Abschnitt in der Nähe des Hauptbahnhofs wird in Zukunft komplett neu gestaltet. Dadurch wird der Straßenverkehr dort besser geordnet. Für diese Arbeiten, voraussichtlich zum Ende der Sommerferien, wird auch die Steinstraße an drei bis sechs Tagen halbseitig oder für zwei bis drei Tage voll gesperrt. – Bauzeit bis 24. August

Die Stadt möchte in den Sommerferien generell mehr für Radfahrer tun! Sie installiert quer durch die Stadt insgesamt 500 neue Abstellplätze für Fahrräder. Zum Beispiel in Parkbuchten, wo dann statt einem Auto zehn Räder stehen können, oder auf Brachflächen.

Titelbild: Neuer Radweg Friedrich-Ebert-Strasse © Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement