Rosenmontag 2019 in Düsseldorf

Wegen Sturmtief „Bennet“ ist der Zug erst um 13:30 Uhr gestartet, statt wie geplant um 11.50 Uhr (4.3.2019). Diese Entscheidung ist gestern Abend bekannt gegeben worden.

UPDATE (18h): SO bunt war es Rosenmontag am Rathaus:

© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

Die Veranstalter appellieren an die Besucher, sich nicht vor 13 Uhr am Zugrand zu postieren. Auch die Stände öffnen erst um 13 Uhr. Anwohner an der Wegstrecke werden gebeten, lose Gegenstände von Balkonen oder Terrassen zu entfernen. 8.700 Karnevalisten mit 124 Wagen und 24 Musikkapellen sind in diesem Jahr beim Zoch dabei. Er startet an der Kreuzung Cornelius- Ecke Herzogstraße und zieht dann über die Kö in Richtung Altstadt und zum Rathaus. Dann geht es durch die Carlstadt zum Graf-Adolf-Platz und über die Friedrichstraße zum Bilker Bahnhof. Hier löst sich der Zug dann auf.

UPDATE (9.15h): Die ersten Wagen und Zugmaschinen rollen aus der Wagenbauhalle in Richtung Zugaufstellung:

Die Wagen stellen sich auch in diesem Jahr zwischen Aufm Hennekamp und der Corneliusstraße auf. Wegen des Sturms werden außerdem keine Pferde mitlaufen. Ansonsten bleibt aber alles wie gehabt, hat uns CC-Sprecher Hans-Peter Suchand gesagt. Weitere Infos zum Rosenmontagszug stehen auf unserer Karnevalssonderseiten.