Rheinbahn bekommt dauerhaft eigene Spur auf der Grafenberger Allee

Die Rheinbahn wird auf der Grafenberger Allee dauerhaft schneller unterwegs sein. Denn die Bahnen und Busse behalten zwischen Simrock- und Vautierstraße ihre eigene Spur. Das wird in der kommenden Woche im Rathaus entschieden. Laut Rheinbahn war die Testphase erfolgreich, die Bahnen sind drei Minuten schneller unterwegs. Auf der Münsterstraße läuft gerade ein weiteres Projekt: In Höhe des S-Bahnhofs Derendorf wurde eine Fahrspur gesperrt, damit die Kunden sicherer ein- und aussteigen können. Auch hier ist die erste Bilanz positiv. Außerdem könnten die Bahnen schneller weiterfahren, heißt es. Ob dies dauerhaft so bleibt, steht noch nicht fest.