Public Viewing zur WM noch in der Schwebe

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat sich für die WM 2018 in Russland qualifiziert – ob wir die Spiele auch wieder bei einem großen Public Viewing sehen können, ist noch unklar. Zur letzten EM war eine große Leinwand vor dem Rathaus aufgebaut. Antenne Düsseldorf hat mit Dennis Kessmeyer gesprochen, dem Veranstalter von damals. Er will im Dezember entscheiden – dann wird ausgelost, wann die deutschen Gruppenspiele sind.

Warum warten Sie noch mit der Entscheidung?

Im Dezember wird ausgelost, wer wann spielen wird bei der WM. Wenn Sie glauben, die Kosten für Personal und Technik rechnen sich – dann gibts also wieder ein Public Viewing vor dem Rathaus?

Aus der Politik kommt schon jetzt Zustimmung. Für die CDU ist aber wichtig, dass die Stadt nicht die Kosten tragen muss, für die SPD muss das Sicherheitskonzept stimmen.

Stichwort Sicherheit: Muss man nach all den schlimmen Nachrichten auch am Sicherheitskonzept nachbessern, so wie es die SPD andeutet?

Das Public Viewing vor dem Rathaus zur EM war anfangs nur mäßig besucht worden.