Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Donnerstag zu Ende

CDU-Generalsekretär Peter Tauber verbreitet Optimismus

Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen heute in Berlin weiter. Und viel Zeit haben die Politiker von Union, FDP und Grünen nicht mehr. Bis Donnerstag (16. November 2017) sollen die Sondierungsgespräche beendet sein. Dann fällt eine Entscheidung, ob Koalitionsgespräche beginnen können und sollen. Heute stehen gleich mehrere der schwierigsten Themenblöcke auf dem Programm. Unter anderem: Flucht, Asyl, Migration, Integration; ein zentraler Knackpunkt der Verhandlungen. In einem CDU-Video hat Generalsekretär Peter Tauber Optimismus verbreitet.


Politikwissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität schätzt den bisherigen Verlauf der Gespräche ein

Wir haben auch mit dem Düsseldorfer Politikprofessor Dr. Stefan Marschall über den bisherigen Verlauf der Sondierungsgespräche gesprochen. Er kritisiert die unterschiedlichen und zum Teil widersprüchlichen Stimmen aus allen Parteien. Er ist aber trotzdem optimistisch, dass sich Union, FDP und Grüne einigen werden.

So hat Marschall die bisherigen Gespräche erlebt:

Was sind die Unterschiede zwischen Sondierungsgesprächen und Koalitionsverhandlungen?

Warum ist Kanzlerin Merkel so wenig präsent, besonders in den Medien?

Diemal waren die Sondierungsgespräche vor möglichen Koalitionsverhandlungen auch besonders wichtig, sagt Marschall.


Reaktionen von Düsseldorfer Bundestagsabgeordneten

Während der Sondierungsgespräche wurde in den letzten Wochen nur geschaut, ob es überhaupt Sinn macht, eine Jamaika-Koalition zu bilden. Bei den Sondierungsgesprächen in Berlin sitzen immer wieder auch Politiker aus Düsseldorf und NRW am Tisch, zum Beispiel NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Aber auch die Düsseldorfer FDP-Chefin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, die in den Bundestag eingezogen ist. Sie schätzt die aktuelle Lage so ein.

Bundestagsabgeordneter Thomas Jarzombek, CDU, ist dieser Meinung.

Union, FDP und Grüne wollen noch bis Donnerstag sondieren. Danach könnten Koalitionsgespräche beginnen.