Halloweenpartys in Düsseldorf

Am Mittwoch, den 31. Oktober wird es wieder gruselig in der Stadt, denn viele Menschen feiern Halloween.

Wir suchen für euch die besten Partys raus und informieren euch über alles Wichtige. Hier sind die ersten Beispiele:

Schaurig-schöne Gruselfahrten in der Oldiebahn

Am Mittwoch fährt die „Halloweenbahn“ der Rheinbahn jeweils um 21 Uhr oder um 23 Uhr durch die Innenstadt zur Haltestelle „Karolingerplatz“. Start der Tour ist am Hauptbahnhof, Bahnsteig 8. In Bilk angekommen, kann dann im Boui Boui Bilk weitergefeiert werden. Die schaurigen Fahrten finden in einer Oldiebahn aus den 1960er Jahren statt. Neben einem Welcome Drink– und einer schaurig geschmückten Bahn kann man auch an einem Kostümwettbewerb teilnehmen. Die Fahrten kosten inklusive der anschließenden Party im Boui Boui Bilk 20 Euro. Tickets findet ihr hier.

 

Sweet Hell of Cookies & Scream

An Halloween öffnen die Nachtresidenz und der neu umgebaute Düsseldorfer Rheinturm ihre Pforten zur größten Halloweenparty der Stadt. Um Mitternacht wird dann Sweet Heaven zu Sweet Hell und Cookies & Cream zu Cookies & Scream, dafür sorgen diverse DJ’s. Ab 21 Uhr geht die Gruselparty im Rheinturm los, ab 22 Uhr dann auch in der Nachtresidenz. Tickets sind nur online verfügbar.

 

Zakk vs. Zombies

Auch das Zakk lädt dieses Jahr zur Halloweenparty ein. Für schaurig gute Stimmung sorgen verschiedene Highlights sowie DJ Ingwart und Major Tom. Auf dem zweiten Floor wird ebenfalls zu Musik aus den Bereichen Wave, Gothik und Elektro getanzt bis zum Umfallen. Einlass ist ab 21 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro inklusive Begrüßungsdrink. Für die die besonders toll verkleidet und geschminkt sind ist der Eintritt frei.

 

Halloween im Füchschen

Die Brauerei Füchschen veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Halloweenparty. Um 17 Uhr geht die Zombieparty los, ab 18 Uhr wird dann auch gruselige Musik gespielt. Der Eintritt ist frei.

 

SQB: Diamonds Are A Girl’s Best Friend Halloween Edition

Im Henkelsaal des Schlösser Quartier Bohème sorgen am Mittwochabend gruselige Deko, gespenstische Gestalten sowie ein Horror-Labyrinth für schrecklich-gruselige Stimmung. Los gehts um 22 Uhr mit Begrüßungs-Shots. Das Quartier Bohème lockt mit guter Musik und vielen verschiedenen Angeboten – man kann sich schminken lassen und es gibt Waffeln solange der Vorrat reicht. Im Vorverkauf kosten die Karten 10€, an der Abendkasse dann 12€.

 

Bunker Halloween Party

In der Nacht vom 31. 10. auf den 01.11.2018 organisiert die Interessengemeinschaft Paulsmühler Jecken e.V eine Bunker Halloween Party und lädt zum feiern im Paulsmühlen Bunker ein. DJ Stephan Euler regt mit Hits aus den 80ern, 90ern und von heute zum Tanzen an. Tickets gibt es für 12 Euro im Bürgerhaus Hassels, Büdchen am Benrather Marktplatz 4 oder unter info@bunker.party.de. Weitere Informationen zu der Party findet ihr hier.

 

Fleisch-Seminar in der Premium Beef Bar im Zurheide an der Berliner Allee

Der Edeka Zurheide an der Berliner Allee lädt zum „Dia de los Muertos“ ein. An diesem Tag werden in Mexiko die Verstorbenen geehrt, indem sie mit Kostümen durch die Städte geistern. Auch die Premium Beef Bar nutzt den Tag. Dann gibt es hier köstliche Fleischgerichte und eine Auswahl an mexikanischen Craftbieren, die in Mexikos traditioneller Bierregion hergestellt werden. Bei dem Event lernt ihr alles über Fleisch – worauf ihr beim Kauf achten müsst, wie ihr es richtig lagert und vieles mehr. Außerdem gibt es sechs verschiedene Fleischgerichte, die jeweils mit einem der Biere serviert werden. Beginn des Fleisch-Seminars ist um 18 Uhr und  kostet 89 Euro inklusive Wasser und Bier.

 


Wir waren für euch auf der Straße und haben euch gefragt, wie ihr Halloween verbringt. Dabei kamen verschiedene Ideen bei rum:

Außerdem wollten wir  von euch wissen, ob ihr euch verkleidet und wenn ja wie. Die meisten von euch halten es eher einfach und entscheiden spontan.