Frühling steht in den Startlöchern | Antenne Düsseldorf

Frühling steht in den Startlöchern

Pünktlich zum Wochenende soll es ab Freitag (6. April 2018) sonnig und warm werden! Bis Ende April können wir uns auf weitere Sonnentage freuen.

Düsseldorfer Wirte stellen die ersten Tische und Stühle vor die Tür. Und in den Auto- und Fahrradwerkstätten herrscht Hochbetrieb.

©Strandcafé Ponton

Bei schönem Wetter sitzen wir Düsseldorfer gerne draußen. Das wissen auch die Gastronomen – sie bauen jetzt so langsam ihre Sommerterrassen auf.

Die Stadt rechnet mit mehr als 1.100 Terrassen, die in den nächsten Monaten beantragt werden. Bisher sind schon rund die Hälfte davon genehmigt.

©KIT Cafe

Als Terrasse zählt alles ab dem kleinen Stehtisch vorm Büdchen bis zum großen Biergarten eines Restaurants. Erfahrungsgemäß tragen die meisten Gastronomen ihre Tische und Stühle im Mai nach draußen.

Die größte Terrasse befindet sich auf dem Unteren Rheinwerft. Sie ist rund 1.000 Quadratmeter groß und kostet die Betreiber knapp 9.000 Euro Miete im Monat. Die klassische Terrassen-Saison geht von März bis Oktober. Wer mag, kann seine Tische und Stühle aber auch länger draußen lassen.

Frühling bedeutet aber nicht nur: „Bier und Kaffee im Freien trinken“. – Autos und Fahrräder wollen fit gemacht werden. Viele Werkstätten sind voll!

Der lange Winter ist vorbei und damit auch die Zeit der Winterreifen. In den Düsseldorfer Autowerkstätten herrscht darum aktuell Hochbetrieb. Deshalb müssen wir dort auch mit Wartezeiten rechnen. Wer seine Autoreifen in der Werkstatt wechseln lassen möchte, sollte am besten sofort einen Termin vereinbaren. Denn die Kalender in vielen Düsseldorfer Betrieben sind schon jetzt gut gefüllt.

Bis zu zwei Wochen kann es dauern bis wir einen Termin bekommen. Das hat uns eine Werkstatt-Betreiberin gesagt. Mit dem größten Andrang wird nach den Osterferien gerechnet. Wer den Reifenwechsel lieber selber macht, der sollte vor allem seine Sommerreifen nochmal überprüfen. Das Profil sollte mindestens 3 mm tief sein.

Passend zum Frühlingswetter wird es auch auf den Düsseldorfer Radwegen wieder voller!

Doch nicht jeder, der nach dem Winter direkt losradelt, sollte das auch tun. Vorher sollte man einen kleinen Sicherheitscheck machen.

Fahrrad - Quelle: pixabay

Fahrrad – Quelle: pixabay

Wir haben mit einigen Fahrrad-Werkstatt-Betreibern gesprochen. Die Gefahr, die von porösen Reifen, lockeren Schrauben oder alten Bremsen ausgeht, sollte man nicht unterschätzen. Fahrrad-Werkstätten raten daher dringend zu einem kurzen Frühjahrscheck. Mit aufgepumpten Reifen und einer gut geölten Kette fährt es sich nicht nur besser, sondern auch sicherer. Außerdem sollte man die Bremsen überprüfen und die Schrauben nachziehen oder gegebenenfalls ganz austauschen. Einen Termin für die Fahrradwerkstatt braucht man in den meisten Fällen nicht. Ein paar Tage Reparaturzeit sollte man aber einplanen.