Zeugen gesucht: Messerstecherei in der Altstadt

In der Nacht von Freitag auf Samstag (22./23.02.2019) hat es in der Altstadt eine blutige Auseinandersetzung geben. Nach der Auseinandersetzung flüchteten die Beteiligten, ein 31-jähriger blieb schwer verletzt am Boden liegen – offenbar mit mehreren Messerstichen. Er wurde mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert – sein Zustand ist stabil. Hinweise zum Hintergrund des Streits und zu dem Täter liegen noch nicht vor. Laut Polizei besteht der Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts. Die Ermittlungen dauern weiter an – die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Die Tat soll gegen 1:30 Uhr im Bereich Grabbeplatz/Neustraße passiert sein. Es sollen mindestens zehn Personen involviert gewesen sein.