Zahl der Obdachlosen gestiegen!

Bei uns in der Stadt übernachten immer mehr Menschen auf der Straße. Aktuell sind es 200 und damit ein Drittel mehr als im Vorjahr. Für sie beginnt jetzt die härteste Zeit des Jahres. Im Winter bekommen sie unter anderem Unterstützung vom „Gute-Nacht-Bus“. Er ist an vier Tagen pro Woche unterwegs. Die Helfer verteilen Getränke, warme Mahlzeiten und auch Kleidung, Isomatten und Schlafsäcke. Der „Gute-Nacht-Bus“ ist auf Spenden angewiesen. Die Kontaktdaten stehen hier. Insgesamt haben 1.200 Menschen hier in Düsseldorf keinen festen Wohnsitz, die meisten übernachten aber nicht auf der Straße, sondern nutzen die städtischen Notunterkünfte.