Metzgereitheke

Zahl der Metzgereien geht weiter zurück

Jetzt wo das Wetter wieder richtig schön wird, gehört das Grillen bei vielen Düsseldorfer dazu. Ob wir unser Fleisch beim Metzger oder im Supermarkt einkaufen, können wir in Zukunft aber vielleicht gar nicht mehr selbst entscheiden. Denn: In Düsseldorf sterben die Metzgereien aus. Vor knapp zehn Jahren konnten wir hier noch bei 56 verschiedeneren Metzgern einkaufen – im letzten Jahr dann nur noch bei 27.  Einer der Gründe ist die Bürokratie im Fleischerbereich. Die ist vor allem auf große Industriebetriebe ausgerichtet, trotzdem müssen auch kleine Metzgereien stundenlang ihre Arbeit dokumentieren. Das hat uns Christian Deppe vom Fleischerverband NRW bestätigt. Außerdem sei die Ausbildung zum Fleischermeister unbeliebt, weil einige junge Menschen die Selbstständigkeit scheuen würden. Deshalb sei es schwierig für bestehende Betriebe, Nachfolger zu finden.