Wohnpauschale reicht für Studenten nicht aus

Trotz Erhöhung des Bafög-Satzes und damit der Wohnpauschale, reicht das Geld für viele Studenten in Düsseldorf nicht aus. Die Pauschale liegt jetzt bei 325 Euro. In unserer Stadt kostet allerdings eine durchschnittliche 40 m² große Studentenwohnung 400 Euro – also 75 Euro mehr. Das Wohnportal „Immowelt“ hat knapp 70 Studentenstädte miteinander verglichen. An der Spitze steht München. Hier kostet eine Studentenwohnung im Schnitt 790 Euro. Das sind 465 Euro mehr als die Wohnpauschale. Im Osten dagegen bleibt vom Fördergeld teilweise noch etwas übrig. Das gilt zum Beispiel für Chemnitz und Cottbus.

Hier geht es zur Studie: https://www.immowelt-group.com/presse/pressemitteilungenkontakt/immoweltde/2019/trotz-bafoeg-erhoehung-in-der-haelfte-der-studentenstaedte-ist-die-miete-hoeher-als-die-wohnpauschale/