Verwirrung um Radweg an der Kaiser- und Fischerstraße

Der neue Radweg auf der Kaiser- und Fischerstraße sorgt nicht nur für Diskussionen sondern auch für Verwirrung! Der Grund: Ein Teil der Markierung in Fahrtrichtung Süden wurde nach wenigen Stunden wieder entfernt (18.4.2019). Wir haben bei der Stadt nachgefragt. Dort heißt es, da sei ein Versehen passiert. Die Bauarbeiter haben die weiße Linie einfach länger auf die Straße gepinselt als sie sollten. Nämlich ab der Inselstraße auch noch weiter in Richtung Kö-Bogen-Tunnel. Auf diesem Abschnitt gibt es aber schon längst einen Radweg; ein paar Meter weiter rechts im Hofgarten. „Wahrscheinlich hat die Firma alte Pläne gehabt“, so ein Stadtsprecher. In Richtung Norden bleibt alles wie es seit vorgestern ist: Mit dem neuen Radweg hinter dem Tunnel bis zur Klever Straße. Das ist zunächst ein Versuch; könnte aber nach dem Sommer Teil einer weiteren Umweltspur durch die Innenstadt werden.