Urteil gegen 80-jährigen „Stromdieb“ erwartet | Antenne Düsseldorf

Urteil gegen 80-jährigen „Stromdieb“ erwartet

Das Landgericht Düsseldorf will heute (25. April 2018) das Urteil im Prozess um Stromkosten für eine Haschisch-Plantage verkünden. Die Stadtwerke Düsseldorf hatten einen 80 Jahre alten Mann aus Gerresheim verklagt. Er soll im Hochbunker in Gerresheim eine Drogen-Plantage mit Strom im Wert von über 60.000 Euro versorgt haben. Die Polizei hatte 2012 die Plantage entdeckt, es war die größte Aufzucht, die in NRW jemals gefunden worden war. Der Rentner soll für die Stromzufuhr verantwortlich gewesen sein. Laut Stadtwerke hat er den Strom illegal abgezapft, um für ideale Wachstumsbedingungen für die Drogen zu sorgen. Er weigert sich nun, die Rechnung zu bezahlen. Deshalb muss nun das Landgericht entscheiden.

 

Amts- und Landgericht