Unterführung am Worringer Platz soll wiederbelebt werden

Was geschieht mit der Unterführung am Worringer Platz? Das soll jetzt eine Studie zeigen. Mit der Studie soll herausgefunden werden, wie die Unterführung aussehen könnte. Seit Jahren haben wir dort keinen Zutritt mehr. Der alte Fußgängertunnel war Mitte der 90er Jahre geschlossen worden. Viele Bürger finden das schade, zumal es im Untergrund viel Graffiti-Kunst zu sehen gibt. Die Stadt will die Unterführung nun wieder zugänglich machen. Sie könnte sich dort beispielsweise eine Galerie oder einen Club vorstellen – oder etwas ganz anderes. Vermutlich bis Ende des Jahres soll eine Studie vorliegen, die zeigen wird, was dort machbar ist. Fest steht jetzt schon, dass der Umbau teuer wird. Von Millionen von Euro ist die Rede.