Unfallstatistik 2017: Etwas weniger Unfälle in Düsseldorf

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist in Düsseldorf im vergangenen Jahr um knapp zwei Prozent gesunken. Insgesamt krachte es auf unseren Straße knapp 29.800 Mal. Das sind mehr als 80 Unfälle pro Tag. Die Zahl der Verkehrstoten ist unverändert geblieben. Neun Menschen kamen auf den Straßen von Düsseldorf ums Leben, darunter auch ein neun Jahre altes Mädchen aus Kalkum. Insgesamt ist die Zahl der Unfälle mit Schwerverletzten um 11 Prozent zurückgegangen. Bedenklich: Die Zahl der Unfälle mit Fahrerflucht ist nach wie vor hoch. Über 6700 Mal kam es zu einer Unfallflucht, rund die Hälfte der Fälle konnte aufgeklärt werden. Unfallschwerpunkte waren unter anderem der Nordstern, das Mörsenbroicher Ei.  Neu dabei ist die Friedrichstraße mit ihrem umstrittenen Radweg.