Umweltspuren: Ab heute werden die Markierungen aufgepinselt

Die Umweltspuren haben schon für viele Diskussionen hier in Düsseldorf gesorgt, bevor sie überhaupt an den Start gegangen sind. Umweltspur heißt: Nur Fahrräder, Busse, Taxis und E-Autos dürfen sie nutzen. Heute (11. April 2019) beginnt die Stadt damit, die betroffenen Straßen entsprechend zu markieren. In der kommenden Woche sollen die Umweltspuren dann schon gelten. Auf der Prinz-Georg-Straße ist es eine größere Aktion – markiert wird ab heute und ab kommenden Dienstag (16. April 2019) soll in beide Richtungen eine Umweltspur gelten. Die Straße in Pempelfort – für viele Autofahrer eine wichtige Route im Berufsverkehr – wird zwischen Moltke- und Bagelstraße markiert. Die zweite Straße, die das „Experiment Umweltspur“ mitmachen wird, ist die Merowingerstraße in Bilk. Dort wird die Umweltspur nur stadteinwärts eingerichtet, zwischen Südring und Bilker Bahnhof. Markiert wird hier ab morgen (12. April 2019) und ab Montag (15. April 2019) soll die neue Regel gelten. Über die Merowingerstraße fahren täglich 25000 Fahrzeuge; über die Prinz-Georg-Straße rollen 22000 Fahrzeuge täglich.