Umprogrammierte Ampeln sollen Luft verbessern

Wie kann die Luft hier in Düsseldorf sauberer werden? Diese Frage stellen sich die Verkehrsplaner im Rathaus aktuell – auch, um ein mögliches Dieselfahrverbot noch abzuwenden. Knapp sechs Millionen (5,8) Euro aus Berlin sollen jetzt helfen. Die Stadt will der Rheinbahn mit dem Geld Vorfahrt geben. „Green City Masterplan“ – unter diesem Stichwort fasst die Stadt zusammen, wie der Verkehr umweltfreundlicher werden kann. Das Umprogrammieren von Ampeln gehört dazu. Mit dem Geld aus Berlin will sich die Stadt mehr als 40 Ampeln vornehmen: In erster Linie geht es darum, dass Busse und Bahnen an diesen Ampeln Vorfahrt bekommen, damit sie schneller werden. Die Hoffnung der Planer: Dass Autofahrer sich auf Dauer überzeugen lassen und umsteigen. Die knapp sechs Millionen Euro kommen aus dem Bundesprogramm „Saubere Luft“.