Tiefgaragen-Brand sorgte für Verkehrschaos

Auf der Kevelaerer Straße in Heerdt hat in den frühen Morgenstunden eine Tiefgarage gebrannt. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten alle Bewohner das Haus verlassen. Rund 50 Einsatzkräfte der Düsseldorfer Feuerwachen waren vor Ort. Während des Einsatzes wurde unter anderem die Ausfahrt Büderich auf der A52 gesperrt. Im Berufsverkehr kam es deshalb zu kilometerlangen Staus. Nach Angaben der Feuerwehr waren in der Tiefgarage zwei Fahrzeuge in Brand geraten. Um 7 Uhr war das Feuer gelöscht – die Beseitigung des giftigen Rauchs dauerte jedoch weitere zwei Stunden. Nach der Brandursache ermittelt derzeit die Kriminalpolizei. Die Bewohner konnten alle unverletzt zurück in ihre Wohnungen.