Tausende Schüler und Studierende demonstrieren für eine bessere Klimapolitik

In Düsseldorf demonstrieren heute (15.03.2019) mehrere tausend Schüler und Studierende für eine bessere Klimapolitik. Laut Organisatoren ist die globale Bewegung „Fridays for Future“ heute auf ihrem bisherigen Höhepunkt. Auf der ganzen Welt sind heute Schüler auf die Straße gegangen. Bei uns in Düsseldorf ist es besonders vor dem Landtag sehr voll. Die Polizei hatte mit rund 400 Teilnehmern bei der Demo gerechnet. Tatsächlich sind es aber deutlich mehr geworden – der Veranstalter spricht von rund 8.500. Unterstützung kriegen sie diesmal auch von einigen Eltern und Lehrern. An vielen Schulen wurde die heutige Aktion zum Projekttag, hat uns zum Beispiel eine Lehrerin aus Wuppertal bestätigt. Mit dabei ist auch der „Greta Thunberg-Wagen“ von Wagenbauer Jaques Tilly. Der wird von einem Elektro-Auto (Tesla) gezogen. Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg gilt als Begründerin der Bewegung „Fridays for Future“.