Suchtkampagne für Jugendliche geplant

Düsseldorfer Jugendliche sollen in Zukunft besser über die Gefahren von Alkohol und Drogen aufgeklärt werden. Dazu soll es demnächst eine große Kampagne in unserer Stadt geben. Einen entsprechenden Antrag stellen die Parteien der Ampel-Mehrheit heute Nachmittag (9.1.2019) im Rathaus im Gesundheitsausschuss. Die Kampagne soll nicht mit erhobenem Zeigefinger daher kommen, sondern speziell auf Jugendliche zugeschnitten sein. In den sozialen Medien zum Beispiel. Jugendliche sollen dadurch früh ihr Verhalten zu Tabak, Alkohol und Drogen überdenken, aber auch exzessive Computerspiele oder Internetsucht. Die Stadt soll jetzt prüfen, wieviel Geld für die Kampagne zur Verfügung steht. Das Thema „Komasaufen“ macht die Brisanz deutlich: In den vergangenen Jahren wurden jeweils 150 Düsseldorfer Kinder und Jugendliche mit Vollrausch ins Krankenhaus eingeliefert.