Stickstoffdioxid-Belastung in Düsseldorf zu hoch

Mit diesem aktuellen Bericht von NRW-Umweltminister Remmel kann niemand in Düsseldorf zufrieden sein. In der Liste der Straßen mit der höchsten Stickstoffdioxid-Belastung in ganz NRW finden sich auch zwei Messtellen an der Corneliusstraße und in Bilk. Remmel hat deshalb Städte und Gemeinden aufgerufen alles zu tun, um die Gesundheitsbelastungen der deutlich zu reduzieren. Durch Stickstoffdioxid erhöht sich das Risiko für Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hier in Düsseldorf gibt es auch schon Maßnahmen. Die aber bislang noch nicht den gewünschten Effekt gebracht haben und zwar, dass die Werte sinken. Düsseldorfs Innenstadt ist zum Beispiel Umweltzone. Einen großen Anteil an der hohen Belastung in der Luft haben auch die Busse der Rheinbahn. Das Unternehmen will deshalb übernächstes Jahr eine Elektrobuslinie in Betrieb nehmen. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht hat im vergangenen Jahr wegen der hohen Werte in unserer Stadt ein örtliches Fahrverbot für Dieselautos angeregt. Das Urteil liegt in der nächsten Instanz beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.