Stadtstrände kommen im April

Sie sind in trockenen Tüchern: Die drei Stadtstrände für Düsseldorf. Eigentlich sollten sie schon im März eröffnen. Die CDU hatte aber Einwände. Sie konnte sich zunächst nicht mit den Containern anfreunden, die dort aufgestellt werden. Diese Einwände sind jetzt aber vom Tisch. Ende April sollen die ersten beiden Strände am Robert-Lehr-Ufer und auf der Wiese vor dem KiT eröffnen. An Pfingsten dann auch der Kulturstrand am Tonhallenufer. Dort sollen beispielsweise Straßenkünstler auftreten, Open Air-Filme sind geplant oder Musik vom DJ. Aber alles in kleinerem Rahmen. Die Strände sollen zukünftig von März bis Ende Oktober bei schönem Wetter geöffnet haben. Geplant sind Zeiten zwischen 11 und mindestens 24 Uhr. Es gibt keinen Verzehrzwang, man kann sich alles selber mitbringen. Der Pachtvertrag gilt zunächst für fünf Jahre mit einer Option über weitere drei Jahre.