Stadtrat: Politiker stimmen für einen verkaufsoffenen Sonntag in Bilk, Unterbilk und Friedrichstadt

Die Menschen in Bilk, Unterbilk und Friedrichstadt können wohl am 1. Juli einkaufen gehen, also an einem Sonntag. Das hat der Stadtrat jetzt auf den Weg gebracht. Allerdings können wir noch nicht komplett damit planen. Die Gewerkschaft ver.di hatte angekündigt, alle Sonntagsöffnungen gerichtlich prüfen zu lassen. Vor einem Jahr hatte ver.di recht bekommen. Seitdem hat sich allerdings die rechtliche Lage geändert. Die Landesregierung hatte im März das Gesetz zu den Ladenöffnungszeiten geändert. Es soll den Geschäftsleuten mehr Planungssicherheit geben. Ver.di sieht dagegen die Sonntagsruhe und Arbeitnehmerrechte in Gefahr.


Titelbild: (c)Landeshauptstadt Düsseldorf