Stadtrat: Neue Radwege zunächst gestoppt – viel Kritik an der Rheinbahn

Radfahrer in Düsseldorf müssen noch ein wenig auf den nächsten Geldsegen warten. Der Stadtrat hat heute (11. Oktober) doch noch nicht die 27 Millionen Euro für neue Radwege frei gegeben. Die FDP hat in der Sitzung noch Beratungsbedarf angemeldet. Das Paket soll jetzt voraussichtlich in zwei bis drei Monaten verabschiedet werden. Die Liberalen haben noch Detailfragen zu einzelnen Radwegen – zum Beispiel, wie es auf der Friedrichstraße weitergeht. Die Ampel-Partner von SPD und GRüNEN haben darauf heute mit Unverständnis reagiert. Sie müssen sich jetzt aber auch bis zur endgültigen Entscheidung gedulden. Die 15 neuen Radwege sollen dann aber auf jeden Fall kommen, heißt es von der FDP.

Einig waren sich heute alle Parteien in ihrer Kritik an der Rheinbahn. Sie sind unzufrieden mit dem Service und dem Krisenmanagement. Von der jüngsten Panne mit den zu breiten Straßenbahnen habe man zum Beispiel zuerst aus der Presse erfahren.