Stadtrat: Graffitis in Garath sorgen für Diskussionen

Im Düsseldorfer Stadtrat wird heute (13. Juli 2017) nicht nur über einen möglichen Stadtstrand am Rhein, sondern auch über zwei Graffitis in Garath diskutiert. Die Bilder, die bei einem Sprayer-Wettbewerb entstanden waren, haben die Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg verherrlicht. Mittlerweile sind die Bilder geschwärzt. Vorher konnten wir dort zum Beispiel einen Vermummten sehen, der in einer Hand einen Baseballschläger und in der anderen einen Molotowcocktail hält. Der Helm eines Polizisten ist bereits teilweise zerstört. Dazu wurde folgender Satz auf die Mauer der Feuerwehr in Garath gesprayt: „Friede, Freude, Bullenklatschen“. Heute werden die Politiker im Stadtrat über den Vorfall sprechen. Die CDU will wissen, ob die Täter strafrechtlich verfolgt werden.