Stadt sucht weitere Schlafplätze für Obdachlose

Die Stadt sucht zurzeit Schlafplätze für Obdachlose. Im Moment gibt es rund 1.600, das sind zu wenig. Es sollen weitere angemietet werden. Die Stadt findet aber im Moment keine Unterbringungsmöglichkeiten. Deswegen soll auch die städtische Wohnungsgesellschaft stärker bei der Suche nach Schlafplätzen für Obdachlose mit eingebunden werden. Die Obdachlosen, die im Ehrenhof übernachten, dürfen dort weiter bleiben. Das Museum hatte das Nachtlager räumen wollen, die Stadt hatte sich aber dafür eingesetzt, es bis auf Weiteres zu dulden.