Stadt richtet Projektbüro für Olympia-Bewerbung ein

Düsseldorf treibt seine Olympia-Pläne weiter voran. In dieser Woche (1.3.2019) wird dafür im Rathaus ein eigenes Projektbüro eingerichtet. Es soll die Düsseldorfer Interessen bei einer möglichen Olympia-Bewerbung vertreten. Die Stadt möchte die Sommerspiele 2032 zusammen mit 13 weiteren Kommunen nach NRW holen. Dazu zählen unter anderem Krefeld, Duisburg, Aachen und Köln. Hier bei uns könnte dann zum Beispiel Basketball in der Arena gespielt werden, Handball im Dome oder Tischtennis in der Messe. Neuer Olympia-Beauftragter der Stadt wird der frühere Sportchef von CenterTV, Pascal Heithorn. Er ist mittlerweile Leiter des Sportamtes und will dafür sorgen, dass auch der Schul- und Breitensport von einer möglichen Bewerbung profitieren.