Stadt möchte 3.000 neue Wohnungen pro Jahr schaffen

Mehr Wohnungen für Düsseldorf und das möglichst schnell – das will die Stadt. Weil es in Düsseldorf zu wenig Wohnraum gibt, hatte sie sich schon 2011 das Ziel gesetzt pro Jahr 3.000 neue Wohnungen zu schaffen. In den letzten acht Jahren wurde dieses Ziel allerdings nie erreicht. 2018 fehlte zum Beispiel rund ein Drittel. Jetzt gibt es einen neuen Plan, der den Ablauf von der Idee bis zum Bau beschleunigen soll. Mögliche Standorte könnten städtische Flächen sein, die nicht genutzt werden. Dafür sollen zum Beispiel Standorte genutzt werden, auf denen zur Zeit noch Flüchtlingsunterkünfte stehen. Sofern möglich, sollen diese zu Wohnungen umgebaut werden.