Sommer im Frühling: Bitte an den Sonnenschutz denken, sagen Ärzte

Wer am Wochenende den vorgezogenen Sommer im April genießen will, sollte vorsichtig sein. Unsere Haut ist nach dem langen Winter sehr anfällig für einen Sonnenbrand. So können wir uns schützen: Ganz oben auf der Liste steht natürlich das Eincremen und dabei sollten wir ruhig etwas dicker auftragen. Das hat uns der Düsseldorfer Allgemeinmediziner Ralf Rassmann gesagt. Wer gerne sportlich aktiv ist, sollte seine Aktivitäten außerdem lieber auf den Morgen oder Abend verlegen. Denn da scheint die Sonne nicht so stark. Sonnenbrillen-Liebhaber sollten außerdem ihre Gläser überprüfen. Tragen wir eine Sonnenbrille weiten sich die Pupillen, um mehr Licht aufzunehmen. Damit unsere Augen dann nicht geschädigt werden, ist es wichtig, dass die Gläser nicht nur getönt sind, sondern auch tatsächlich die UV-Strahlung filtern.