Schwerpunktkontrollen gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen

Die Stadt hat in den letzten Tagen schwerpunktmäßig Falschparker auf Behindertenparkplätzen kontrolliert. Innerhalb einer Woche musste 34 Mal der Abschleppwagen gerufen werden. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes haben außerdem über 100 Verwarnungen ausgestellt. Im gesamten vergangenen Jahr wurden über 6.000 Autofahrer verwarnt, weil sie ihren Wagen unberechtigterweise auf einem Behindertenparkplatz geparkt hatten. Immer wieder fallen auch Autofahrer mit gefälschten Behindertenausweisen auf. Gerade erst vor kurzem sei ein Autofahrer deswegen zu einer Bewährungsstrafe von sieben Monaten verurteilt worden, heißt es von der Stadt.