Schüsse in Restaurant auf Graf-Adolf-Straße: Polizei fasst Verdächtigen nach zwei Jahren

Dieser Fall hatte für Aufsehen in Düsseldorf gesorgt: Vor zwei Jahren war ein Mann auf der Graf-Adolf-Straße in einem Lokal niedergeschossen worden. Er wurde damals schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Jetzt konnte die Polizei den Tatverdächtigen bei der Einreise am Flughafen festnehmen. Damals hatte der Gesuchte dem anderen Restaurantbesucher offenbar im Streit aus kurzer Distanz mehrfach in die Beine geschossen. Anschließend konnte der Tatverdächtige flüchten. Auf der Pionierstraße hatte er seine Waffe in einen Blumenkübel geworfen, dann hatte die Polizei seine Spur verloren. Ihn könnten bis zu zehn Jahre Haft erwarten.

Das war die Meldung vom 17. November 2016:

Schüsse auf der Graf-Adolf-Straße – Polizei fahndet bundesweit