Rheinbahn

Rheinbahn zahlt Dividende an die Stadt

Die Rheinbahn wird in diesem Jahr erstmals eine Dividende an die Stadt ausschütten. Das Unternehmen wird 15 Millionen Euro überweisen, weil es unter anderem durch seinen Grundstücksverkauf in Oberkassel viel Geld „außer der Reihe“ eingenommen hat. Auch die Zahl der Fahrgäste ist im vergangenen Jahr angestiegen: um über eine Million Menschen auf insgesamt 225 Millionen Kunden. Mit diesem Ergebnis ist die Rheinbahn allerdings nicht ganz zufrieden. Das Wachstum hätte nach ihren Plänen eigentlich dreimal so hoch ausfallen sollen. In den nächsten Jahren wird die Rheinbahn weiter Millionen investieren; unter anderem in neue Fahrzeuge und Hochbahnsteige. Außerdem wird es nach den Sommerferien einen neuen Service geben. Dann sind die Busse und Bahnen abends häufiger unterwegs als heute noch.