Rheinbahn fährt nach den Sommerferien in höherer Taktung

Nach den Sommerferien ist die Rheinbahn abends auf vielen Linien öfter unterwegs als heute noch. Die meisten Stadtbahnen sind dann bis 21 Uhr genauso oft unterwegs wie tagsüber. Mit diesem Angebot und weiteren Neuheiten will das Unternehmen neue Kunden anlocken. Heute Mittag (11.7.2018) hat die Rheinbahn die Einzelheiten dazu vorgestellt.  Wenn die Geschäfte abends schließen, können wir in Zukunft auf vielen Strecken im Zehn-Minuten-Takt nach Hause fahren. Auch nach 21 Uhr wird das Angebot verbessert. Das gilt für mehrere Bahnen und einige Buslinien. – Ebenfalls ab Ende August startet die Rheinbahn ihre neuen Metrobusse. Sie sind besonders groß und schnell und fahren wichtige Stationen auf einem Ring rund um die Innenstadt an: Von Heerdt bis Grafenberg, von Stockum über Gerresheim bis Benrath und von Oberkassel über Bilk und die UNI bis Reisholz. Auch dadurch erhofft sich die Rheinbahn mehr neue Fahrgäste.

Hier gibt es alle Neuerungen