Prozessauftakt nach Totschlag in Eller

Ein ungewöhnliches Verbrechen beschäftigt ab heute das Landgericht. Ein 81-jähriger Mann muss sich wegen Totschlags verantworten. Er soll im Sommer letzten Jahres in einer Wohnung in Eller seine Schwester getötet haben. Nach einem Streit um Geld soll der 81-jährige aus Venezuela auf seine ebenfalls hochbetagte 84-jährige Schwester eingeschlagen haben. Er soll die Rentnerin gewürgt und mit mehreren Flaschen auf sie eingeschlagen haben. Anwohner hatten die Polizei gerufen. Diese konnte den mutmaßlichen Täter noch vor Ort festnehmen. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Der 81jährige Angeklagte, der in Deutschland zu Besuch war, soll bei der Tat alkoholisiert gewesen sein. Für den Prozess wurden sechs Verhandlungstage angesetzt.