Polizei sucht besonders dreiste Handy-Diebe

Die Düsseldorfer Polizei fahndet nach besonders dreisten Handy-Dieben, die am Wochenende (6./7. April 2019) in Eller und Bilk ihr Unwesen getrieben haben. Unbekannte Täter haben dort die Hilfsbereitschaft von Kindern ausgenutzt und ihnen anschließend die Mobiltelefone gestohlen. Am Samstagmittag hatte ein Mann an der Schweidnitzer Straße einen 11-jährigen angesprochen, ob er „mal kurz telefonieren“ könne. Anschließend flüchtete er mit dem Handy des Jungen. Am Sonntagmittag wurde ein 12-jähriger Junge an der Oberbilker Allee Opfer der gleichen Masche. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die einen der Vorfälle beobachtet haben. Nach ersten Aussagen gehen die Beamten von zwei verschiedenen Tätern aus.

Weitere Infos: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4240116