Polizei ermittelt nach Lagerhallenbrand an der Messe wegen Brandstiftung

Das Feuer in einer Lagerhalle an der Messe ist möglicherweise gelegt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach ersten Untersuchungen mittlerweile wegen Brandstiftung. Durch das Feuer war in der vergangenen Woche in der Nacht zu Freitag (22.2.2019) ein Millionenschaden entstanden. Noch bis einschließlich Sonntag war die Feuerwehr dort regelmäßig im Einsatz, um letzte Glutnester zu löschen. Erst gestern konnten dann Brandsachverständige und Experten der Kripo die abgebrannte Halle betreten. Einen technischen Defekt können sie als Brandursache auf jeden Fall ausschließen, so die Polizei. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.