Plakatkampagne soll Eltern für bewussteren Umgang mit dem Smartphone sensibilisieren

„Sprich mit mir“ – das ist ein Aufruf des Kinderschutzbundes an Düsseldorfer Eltern für einen bewussten Umgang mit Smartphone und Co. Mit einer Plakatkampagne soll mehr Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass Kinder auch Zeiten mit ungeteilter Aufmerksamkeit brauchen. An rund 650 Stellen können die Plakate mit lockeren Comic-Motiven in den kommenden Tagen aufgehängt werden: in allen Düsseldorfer Kitas, in Kinderarzt-Praxen oder Elterncafés. Hauptsächlich soll die Kampagne ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Kinder Entwicklungsstörungen zeigen können, wenn Eltern sich im Beisein des Nachwuches mehr mit elektronischen Medien beschäftigen, als mit dem Kind. Zum Beispiel Sprachstörungen, Unruhe oder eine niedrige Frust-Toleranz-Grenze werden dazu gezählt. Eltern sollten sich auch ihrer Vorbildfunktion bewusst sein: Wenn sie klare Pausen von Smartphone oder Tablet einrichten, werden ihre Kinder das Gerät wahrscheinlich auch nicht ständig nutzen.