OB Geisel fordert saubere Containerplätze

OB Geisel hat sich bei der AWISTA über die Zustände in der Stadt beschwert. Ihm sei aufgefallen, dass immer noch an vielen Stellen Silvester-Müll liege. In einem Brief hat er dem Unternehmen vorgeworfen, nicht genug gegen die Vermüllung zu unternehmen. Er ärgert sich aber nicht nur über den liegen gebliebenen Silvester-Müll. Es geht ihm auch um die überfüllten Container. Diese seien nicht nur jetzt zum Jahreswechsel verdreckt. Manche Orte seien ständig verwahrlost und vermüllt. Er erwarte von der AWISTA, dass sie dafür Sorge trage, dass diese Standorte ordentlich aussehen. Die Container könnten zum Beispiel besser aufgestellt werden, damit in den Zwischenräumen kein Müll abgestellt werden könne. Er fordert außerdem, sie häufiger zu leeren und Schilder aufzustellen.