Neuer Anlauf für ein Konzertgelände auf dem Messeparkplatz

Politiker hier in Düsseldorf lassen die Idee eines Konzertgeländes auf dem Messeparkplatz wieder aufleben. Die Ampel-Mehrheit im Rathaus (SPD, Grüne & FDP) will das mit einem gemeinsamen Antrag bei der nächsten Ratssitzung am Donnerstag (11. Oktober 2018) auf den Weg bringen. In zwei Jahren könnten wir dann möglicherweise dort schon die ersten Open-Air-Konzerte oder Festivals erleben. Anfang des Jahres hatten Grüne und CDU noch dagegen gestimmt – und damit auch einen Auftritt des britischen Superstars Ed Sheeran verhindert. Inzwischen habe man sich aber auf weniger Baumfällungen, eine Bürgerbeteiligung und auf ein genau formuliertes Konzept geeinigt, hat uns Norbert Czerwinski von den Grünen gesagt-. Fest stehe aber noch nichts. Man müsse nun prüfen, ob sich ein Konzertgelände auch wirtschaftlich lohne. Andreas Hartnigk von der CDU hat uns gesagt: Die CDU sei noch dabei den Antrag zu besprechen. Spätestens zur Ratssitzung am Donnerstag wird auch sie sich dazu äußern.