Neue Telefonabzocke „Ja-Masche“ | Antenne Düsseldorf

Neue Telefonabzocke „Ja-Masche“

Einige Düsseldorfer haben die neue „Ja-Masche“ der Telefonbetrüger bereits kennen gelernt. Dabei wird ein Telefonat durch einen Trick so zusammengeschnitten, als hätte man einem Vertrag zugestimmt, obwohl das nicht der Fall war. Wir sollten uns deswegen am Telefon bei einer unbekannten Nummer nicht mit „JA“ melden und auch die Fragen vom Gegenüber „Hören Sie mich“ nicht mit „Ja“ beantworten. Denn die Telefonbetrüger würden unser „Ja“ so zurecht schneiden, dass wir der Frage: „Wollen Sie diesen Vertrag abschließen“? dann zugestimmt haben. So ein Vertragsabschluss ist allerdings nicht rechtskräftig. Das hat uns eine Sprecherin der Verbraucherzentrale gesagt. Wenn also die erste Rechnung kommt, sollten wir sie niemals bezahlen, sondern uns dagegen wehren und den Vertrag widerrufen.