Neue Parkour-Anlage in Garath eröffnet

In Garath können wir seit diesem Wochenende noch mehr Sport machen. Dort wurde gestern eine große Parkour-Sportanlage eröffnet. Zig Sportler waren gestern dort, um die Anlage einzuweihen. Nach zwei Monaten Bauzeit können Sportler dort jetzt an Rohren, Mauern und Plateus üben. Beim Parkour geht es darum, nur Mithilfe des eigenen Körpers Hindernisse zu überwinden, für die Viele zum Beispiel eine Leiter bräuchten. Die Anlage gehört zur Quartierserneuerung „Garath 2.0“ und wurde zusammen mit Düsseldorfer Parkoursportlern geplant. Das ist die zweite Parkour-Anlage in Düsseldorf. Letztes Jahr wurde die erste in Flingern errichtet.