Neue Gespräche über das Glasmacherviertel

In Gerresheim steht heute wieder mal das Thema „Glasmacherviertel“ auf der politischen Tagesordnung. Heute (22. Januar 2019 // ab 17 Uhr) treffen sich die Bezirksvertretung und der Besitzer des Grundstücks. Sie wollen gemeinsam die Bebauungspläne für das ehemalige Fabrikgelände besprechen. Seit rund 10 Jahren gibt es Pläne, auf dem Gelände ein neues Wohnviertel zu errichten. In diesem sollen neben 1400 Wohnungen auch eine Schule und drei Kitas entstehen. Außerdem soll die Rheinbahn-Linie U73 zwei zusätzliche Haltestellen entlang des Viertels bekommen. In der Vergangenheit hatte sich das Projekt immer wieder verzögert. Aktuelle Pläne sehen vor, dass die Bauarbeiten im kommenden Jahr starten sollen.