Nachwuchsprobleme bei Bäckereien und Fleischereien

Düsseldorf braucht Handwerker! Besonders traditionelle Bäckereien und Fleischereien haben ein Nachwuchsproblem, das beklagt die Handwerkskammer. Es gibt zu wenig Auszubildende, die in diesen Bereichen in die Lehre gehen wollen. Außerden gibt es zu wenig Nachfolger, die alte Unternehmen übernehmen. Das merken wir Kunden auch daran, dass es immer weniger Metzgereien und Bäckereien gibt. Viele Betriebe sind in Filialen von großen Handelsketten (wie Edeka, Rewe, Lidl oder Aldi) aufgegangen. Mittlerweile haben wir laut Handwerkskammer nur noch 25 Bäcker und 28 Fleischer in der Stadt. Andere NRW Städte hat es härter getroffen, dort sind die Zahlen in den letzten zehn Jahren um fast ein Drittel zurückgegangen.