Nachwuchsleistungszentrum der Fortuna eröffnet

Die Fortuna hat ihr Nachwuchsleistungszentrum eröffnet. Das Gebäude am Flinger Broich ist nach knapp anderthalb Jahren Bauzeit fertig. Es hat rund sieben Millionen Euro gekostet. In den nächsten Wochen sollen die Jugendteams des Vereins einziehen. Jede Nachwuchsmannschaft der Fortuna bekommt eine eigene Kabine, in den Vereinsfarben rot und weiß. Außerdem gibt es in dem dreistöckigen Gebäude Kraft- und Fitnessräume sowie einen Regenerationsbereich. An den Wänden hängen Schwarz-Weiß-Fotos von Spielern. Fortuna-Vorstandschef Robert Schäfer sieht in der Eröffnung einen „Meilenstein in der Vereinsgeschichte“. Der Leiter der Kaderschmiede, Frank Schaefer, hofft, dass das Nachwuchsleistungszentrum die Fortuna zu einer noch attraktiveren Adresse für junge Fußballtalente aus NRW macht.